PennulaYi 4K Action Camera und Xiaomi Yi CameraPennulaHauptseitePennula
Hauptseite Kurzportrait von Pennula Airport Webcam Flugplatz und Flughafen Livecam aus aller Welt Cockpit View Videofilme und Fliegerfilme Flugwetterberichte mit Wolkenradar, Regenradar und Niederschlagsradar Luftbilder und Luftaufnahmen aus ganz Deutschland kostenlos Spezialthemen und Spezialberichte Kameratechnik Videotechnik Flugplanung ICAO und GPS Navigation Videofilme und Fotos von Modelleisenbahnen und Modellbahnen

Videokamera für Führerstandsmitfahrten bei Modelleisenbahnen

Pennula ist mittlerweile bekannt dafür, dass er gerne Modellbahnanlagen bzw. Modelleisenbahnanlagen und Schauanlagen mit der Videokamera portraitiert. Die Faszination liegt dabei im Detail, d.h. es gibt so viele mit Liebe gestaltete und wunderschöne Modellbahnen, dass diese einfach in Bild und Ton festgehalten werden müssen. Während das Filmen mit einer normalen Fernsehkamera im Grunde genommen keine Probleme darstellt, wird es jedoch schwierig, echte Führerstandsmitfahrten im Maßstab Spur H0 zu filmen.

Freilich werden im Internet zahlreiche Kameras angeboten, die klein genug sind, um sie beispielsweise in das Gehäuse einer Lokomotive einzubauen, doch diese Mini-Kameras liefern keine gute Videobildqualität. Meistens sind diese Kameras, selbst wenn Sie eine Funkübertragung anbieten, auf eine Auflösung von 640 Pixel x 480 Pixel limitiert - doch mittlerweile leben wir im 4K-Ultra-HD-Zeitalter, d.h. das technische Optimum liegt derzeit bei einer Videoauflösung von 3.840 Pixel x 2.160 Pixel. Die ersten Versuche mit einer 4K Kamera hat Pennula bereits unternommen, aber aufgrund der extremen Rechenleistung und der wahnsinnig großen Datenvolumen, die bei 4K Videoproduktionen anfallen, sind diese Ergebnisse noch nicht repräsentativ. Außerdem gibt es bislang keine kleine Videokamera, die als Modellbahnkamera geeignet wäre und mit 50 fps im 4K-Ultra-HD-Modus aufzeichnet.

Eine der bislang besten Kameras, die sich für eine Führerstandsmitfahrt auf einer Modellbahnanlage eignet, ist die JVC GC-XA2 Action Kamera, die mit echten 50 fps sowie mit einer Auflösung von 1.920 Pixel x 1.080 Pixel (Full HD) aufzeichnet. Die Kamera eignet sich deshalb so hervorragend für Modelleisenbahnfilme, da sie von ihrer Bauform her ideal auf einen kleinen Güterwagen montiert werden kann und sogar unterhalb einer Oberleitung im Maßstab 1:87 Platz findet. Doch es handelt sich um eine Action Kamera, die naturgemäß über ein eingebautes Objektiv mit Festbrennweite verfügt, das primär auf weitwinkelige Aufnahmen ausgelegt ist. Das bedeutet, dass alle Motive vor der Kamera in einer Entfernung von ca. 70 cm bis unendlich gestochen scharf aufgezeichnet werden. Doch im Modellbau bzw. bei einer Modelleisenbahn kommt es ja bekanntlich auf den Nahbereich an, d.h. den Kameramann und den Zuschauer interessiert alles, was schon ab 3 cm vor der Kamera zu sehen ist.

Wie immer im Leben war es der Zufall, der Pennula zu der Überlegung führte, einfach einmal eine Nahlinse (englisch: Close-Up) vor das Objektiv der JVC-Kamera zu halten. Diese Nahlinsen werden normalerweise in der Fotographie genutzt, um Fotos im Makrobereich zu erstellen. Das, was bei der Fotographie funktioniert, sollte ja eigentlich auch bei der Videographie klappen. Doch häufig passen Nahlinsen, die ja zusätzlich auf ein Objektiv montiert werden, nicht zur Optik der Kamera, d.h. es entstehen heftige Bildverzerrungen, Abschattungen, Vignetten am Seitenrand oder völlig verwaschene Aufnahmen. Diese Probleme lassen sich am besten verdeutlichen, wenn man beispielsweise eine Lesebrille benutzt und zusätzlich noch eine Lupe vor die Brille hält: Dann kann es passieren, dass unser Auge das Bild der Brille aufgrund der heftigen Verzerrung der Lupe nicht mehr scharf stellen kann, d.h. alles wirkt völlig verschwommen.

Pennula hatte einige Wochen experimentiert und ein Angebot von passenden Nahlinsen gefunden, die sicherlich nicht hochwertig geschliffen, aber dennoch perfekt für den Einsatz auf Modellbahnen geeignet sind. Diese Nahlinsen, ein Set aus Makrolinsen mit dem Faktor 1x, 2x, 4x und 10x, haben über das Internet gerade einmal 25 Euro gekostet. Diese Nahlinsen haben einen Objektivdurchmesser von gerade einmal 37 mm und passen hervorragend auf das originale Objektiv der JVC Kamera. Naja, sie passen von der Bauform her und führen zu keinerlei Verzerrung, aber sie lassen sich nicht fest montieren, da die JVC Kamera kein Filtergewinde besitzt. Folglich kam das gute, alte Panzerband (Gewebeband) zum Einsatz, um die Nahlinse(n) dennoch auf der JVC Kamera zu fixieren.

Modellbahn Kamera Modelleisenbahn Videokamera Modellbau
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen von Pennula mit JVC Adixxion GA2 Kamera und Nahlinse


Im Grunde genommen ist es ja nicht Besonderes: Einfach die JVC Adixxion Kamera nehmen, auf einem Güterwaggon fixieren und zusätzlich eine Nahlinse mit Klebeband vor dem Objektiv befestigen. Allerdings stellt sich die Frage, welche der möglichen Nahlinsen zum besten Ergebnis führt. Sollte es die Nahlinse mit dem Faktor 1x, mit dem Faktor 2x, mit dem Faktor 4x oder mit dem Faktor 10x sein? Alternativ können sogar mehrere Nahlinsen kombiniert werden, beispielsweise die 4x und die 10x Nahlinse. Am Schreibtisch konnte Pennula diese Tests nicht durchführen, sondern mußte hierzu eine Modelleisenbahnanlage mit recht vielen Details nutzen. Das Team vom Modellbahnhof Stockheim, vgl. www.modellbahnhof-stockheim.de, erklärte sich auf Anfrage von Pennula sofort bereit, diverse Testfahrten durchzuführen, so dass alle möglichen Nahlinsen und deren Kombinationen ausprobiert werden konnten.

Nun liegt es im Auge des Betrachters bzw. beim Zuschauer, welche Nahlinse das wohl beste Ergebnis liefert. Wenn Ihr die nachstehenden Fotos anschaut, wobei es sich um Standbilder aus dem Videofilm handelt, so findet Ihr stets den gleichen Bildausschnitt, aber jeweils mit unterschiedlichen Nahlinsen gedreht. Deutlich könnt Ihr wahrnehmen, wie sehr sich der Fokus bzw. die Bildschärfe je nach Nahlinsenfaktor verschiebt. Welche Nahlinse verwendet wurde, ist oben links im Foto eingeblendet bzw. in der Abbildungsbeschreibung angefügt.

1. Test: JVC Modellbahn-Kamera ohne Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt ohne Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera ohne Nahlinse


2. Test: JVC Modellbahn-Kamera mit 1x Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt mit 1x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 1x Nahlinse


3. Test: JVC Modellbahn-Kamera mit 2x Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt mit 2x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 2x Nahlinse


4. Test: JVC Modellbahn-Kamera mit 4x Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt mit 4x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 4x Nahlinse


5. Test: JVC Modellbahn-Kamera mit 10x Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt mit 10x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 10x Nahlinse


6. Test: JVC Modellbahn-Kamera mit 4x und 10x Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt mit 4x und 10x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 4x und 10x Nahlinse


7. Test: JVC Modellbahn-Kamera mit 2x und 4x und 10x Nahlinse
Modellbahn Kamera Testfahrt mit 2x und 4x und 10x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modellbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 2x und 4x und 10x Nahlinse


Zusammenfassung
Es kann festgehalten werden, dass die Aufnahmesituation natürlich recht unglücklich gewählt ist, da zum einen die Modellbahnanlage hätte etwas besser ausgeleuchtet werden können und zum anderen eine Gegenlichtsituation herrscht, weil durch das Fenster noch Tageslicht einfällt. Aber diese Umstände sind nur natürlich und können bei vielen Schauanlagen entstehen. Deutlich ist zu erkennen, dass sich der Fokus, der beim Nahlinsenfaktor 0x oder 1x oder 2x auf der Hintergrundwand liegt, beim Faktor 4x und 10x nach vorne, also zur Kamera hin, verschiebt. Die Fahrgäste auf dem Bahnsteig und die Bahngleise, insbesondere die Eisenbahnschwellen, werden immer schärfer und deutlicher. Allerdings ist auch zu bemerken, dass das Videobild insgesamt zur Bildmitte hin scharf ist, aber zum Bildrand hin deutlich an Bildschärfe verliert. Das läßt sich leider nicht ändern, weil dieses Phänomen aus dem optischen, technischen Zusammenspiel von Originalobjektiv und Nahlinse entsteht. Die Testfahrten Nr. 6 und Nr. 7 lassen - wie oben am Beispiel der Lesebrille und Lupe verdeutlicht - das gesamte Videobild verschwimmen. Während bei der Kombination aus Nahlinsenfaktor 4x und 10x der Fokus nur noch wenige Zentimeter vor der Kamera liegt, ist bei den Nahlinsenfaktoren 2x, 4x und 10x alles extrem verschwommen.

Werden alle Testbilder hintereinander angezeigt, so lassen sich die Bildschärfen besser beurteilen. Folglich zeigt das nachstehende Foto eine schnelle Abfolge aus allen sieben Testfahrten. Auch hierbei wird deutlich, dass die Nahlinse mit dem Faktor 4x und die Nahlinse mit dem Faktor 10x die wohl besten Ergebnisse liefern.

Modellbahn Kamera Testfahrt Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Abfolge aller Testbilder hintereinander


Um nun aus den Testfahrten einen zweiten Vergleich zu ziehen, hat Pennula einen anderen Bildausschnitt gewählt, wobei es sich wiederum um Standbilder aus dem Videofilm handelt, die ebenso mit unterschiedlichen Nahlinsen erstellt wurden. Auch hierbei wandert der Fokus von Testfahrt Nr. 1 bis Testfahrt Nr. 7 vom Hintergrund in den Vordergrund. Das beste Ergebnis liefert wohl die Nahlinse mit dem Faktor 10x, da hierbei der Treppenaufgang auf dem Bahnsteig sowie die Türen und Fenster des gegenüberstehenden Regionalzuges relativ deutlich zu erkennen sind - dies insbesondere im Vergleich zur Aufnahme ohne Nahlinse.

1. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera ohne Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt ohne Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera ohne Nahlinse


2. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera mit 1x Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt mit 1x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 1x Nahlinse


3. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera mit 2x Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt mit 2x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 2x Nahlinse


4. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera mit 4x Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt mit 4x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 4x Nahlinse


5. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera mit 10x Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt mit 10x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 10x Nahlinse


6. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera mit 4x und 10x Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt mit 4x und 10x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 4x und 10x Nahlinse


7. Test: JVC Modelleisenbahn-Kamera mit 2x und 4x und 10x Nahlinse
Modelleisenbahn Kamera Testfahrt mit 2x und 4x und 10x Nahlinse Führerstandsmitfahrt
Abbildung: Modelleisenbahn-Kamerwagen mit JVC Adixxion Kamera mit 2x und 4x und 10x Nahlinse


Schlußbetrachtung
Für Pennula ist der Vergleich mit und ohne Nahlinse wichtig gewesen. Und wenn die Testfahrten Nr. 1 (ohne Nahlinse) mit der Testfahrt Nr. 4 (Nahlinse Faktor 4x) verglichen werden, zeigt sich eine wesentlich bessere Bildschärfe im Modellbahnbereich. Noch besser erscheint die Testfahrt Nr. 5 (Nahlinse Faktor 10x), wie nachstehend anhand der direkten Bildvergleiche zu erkennen ist.

Bildvergleich Nahlinse Faktor 4x Modellbahn Kamera Modelleisenbahn
Abbildung: Bildvergleich Nahlinse Faktor 4x

Bildvergleich Nahlinse Faktor 10x Modellbahn Kamera Modelleisenbahn
Abbildung: Bildvergleich Nahlinse Faktor 10x

www.Pennula.de | Markus Lenz | Frankfurt am Main | Kontakt | Statistik | Impressum | YouTube