PennulaMit Amazon Warehouse Deals beim Online Shopping sparen.PennulaHauptseitePennula
Hauptseite Kurzportrait von Pennula Airport Webcam Flugplatz und Flughafen Livecam aus aller Welt Cockpit View Videofilme und Fliegerfilme Flugwetterberichte mit Wolkenradar, Regenradar und Niederschlagsradar Luftbilder und Luftaufnahmen aus ganz Deutschland kostenlos Spezialthemen und Spezialberichte Kameratechnik Videotechnik Flugplanung ICAO und GPS Navigation Videofilme und Fotos von Modelleisenbahnen und Modellbahnen
VTIN Action Kamera. Full HD.

LED Videoleuchte bzw. Videolicht Yongnuo YN-300 mit 300 LED (Leuchtdioden)

Obwohl die Bildsensoren (CMOS oder CCD) stets lichtintensiver bzw. lichtstärker aufzeichnen können, gibt es sowohl in der Videographie als auch in der Photographie immer wieder Aufnahmesituationen, in denen eine externe Lichtquelle notwendig wird. Wer ohnehin ein Fotostudio oder Videostudio zur Verfügung stehen hat, wird in Bezug auf das richtige Licht bereits die richtigen Scheinwerfer benutzen. Doch was ist, wenn man mit der Kamera unterwegs ist und es einfach an ausreichend Licht mangelt? Dann hilft bei der Photographie ein Blitzlicht bzw. bei der Videographie ein Kamerakopflicht. Doch das Blitzlicht läßt sich leider nur bei hochwertigen Blitzgeräten exakt dosieren bzw. muß man zwangsläufig mit Blende und Belichtungszeit spielen, damit das spätere Foto nicht über- oder unterbelichtet wird. Bei der Videokamera ist es ähnlich, denn die bislang auf dem Markt verfügbaren Videoleuchten strahlen ein konstant helles - fast schon zu helles - Halogenlicht aus, was wiederum zu Problemen mit dem Weißabgleich oder mit der Belichtung führt.

Eine wunderbare Lösung sind die seit einigen Jahren erhältlichen LED Videoleuchten, denn sie bieten gleich zwei Vorteile: Erstens verbauchen Sie aufgrund der LED-Technologie (Light Emitting Diode) recht wenig Energie, so daß eine Akku-Ladung nicht wie früher für nur wenige Minuten reicht, sondern mittlerweile für mehrere Stunden Dauerlicht genutzt werden kann. Zweitens lassen sich moderne LED Videoleuchten dimmen bzw. in ihrer Lichtintensität regeln, so daß Über- und Unterbelichtung ausgeschlossen sind bzw. der Weißabgleich der Foto- oder Videokamera nicht unnötig in die Irre getrieben wird. Nun bietet der Markt eine Vielzahl von LED Videoleuchten, deren Preise bei knapp 30,oo Euro beginnen und nach oben - wie üblich - keine Grenzen kennen. Doch wer glaubt, daß die LED Videoleuchten der professionellen Film- und Videoausrüster von deutschen Facharbeitern in deutschen Fabriken mit deutschen Leuchtdioden zusammengebaut werden, der verkennt mittlerweile, daß auch das ganze Videozubehör aus China und Fernost kommt. Ein Anbieter, der mittlerweile auch OEM-Produkte für Markenhersteller produziert, ist die Firma Yongnuo, deren Internetseite Ihr Euch unter www.hkyongnuo.com anschauen könnt.

Ich hatte vor wenigen Wochen ein LED Videolicht benötigt, das es mir ermöglichen sollte, bei extremen Detailaufnahmen noch soviel Licht zu erzeugen, daß ich den Speed Shutter der Fernsehkamera auf einen extrem kleinen Wert einstellen konnte. Wer sich mit Belichtungszeiten beim Videofilmen auskennt, weiß, daß pro Shutter Stufe das Videobild um einen Blendenwert verrringert wird, d.h. das Bild wird immer dunkler. Doch das Flachpanel Yongnuo YN-300 konnte ich problemlos neben Kameraobjektiv und Motiv positionieren - und sogar das Licht mit der mitgelieferten Streulichtblende aufweichen. Zusätzlich konnte ich über den Drehregler auf der Rückseite der LED Videoleuchte Yongnuo YN-300 die gewünschte Helligkeit einstellen. Das Ergebnis meiner Videoaufnahmen war wirklich perfekt. Später nahm ich die normale Spiegelreflexkamera, um ein bißchen mit Makroaufnahmen zu experimentieren. Das Problem ist hierbei, daß die Kamera den ISO-Wert extrem künstlich hochschraubt, wenn man kein zusätzliches Licht benutzt und mit einer bestimmten Belichtungszeit arbeiten möchte. Und anstatt mit einen teuren Makro-Ringblitz zu kaufen, habe ich die besagte Yongnuo YN-300 LED Videoleuchte benutzt. Fotos konnte ich mit regulärem ISO 100 Wert erstellen, die Farben waren kräftig und kontrastreich, so daß ich urteilen muß: Besser geht es nicht.

LED Videoleuchte Yongnuo YN 300 Videolicht Kameralicht
Videolicht Blitzlicht
Kameralicht
LED Videoleuchte LED Kameraleuchte

Neben Blitzgeräten stellt die Firma Yongnuo auch Videoleuchten her. Unter anderem werden die Yongnuo YN-160 LED Videoleuchte und die Yongnuo YN-300 LED Videoleuchte angeboten. Es gibt auch das Modell Walimex Pro 312 LED Videoleuchte, die allerdings in einer anderen Preisklasse angesiedelt ist. Ich empfehle Euch die Yongnuo YN-300, denn sie wird inklusive Standfuß, Fernbedienung und Lithium Ionen Akku mit 6.600 mAh Kapazität und passendem Ladegerät geliefert. Außerdem liegen der LED Videoleuchte noch vier Farbbilderscheiben in rot, blau, orange sowie weiß anbei. Die weiße Filterscheibe wird als Streulichtblende genutzt, um das harte LED Videolicht aufzuweichen, was sehr gut gelingt. Extrem wichtig und bemerkenswert ist, daß auch ein Blitzschuhadapter mitgeliefert wird, der mit einem Metall-Sockel stabiliert ist, d.h. Ihr könnt die Videoleuchte direkt auf Eure Videokamera bzw. Digitalkamera montieren und sie hält bombenfest.

Wer nicht unbedingt mit 300 LED arbeiten muß, d.h. weniger Licht benötigt, kann natürlich auf günstigere Videoleuchten ausweichen, wobei ich Euch dann raten möchte, darauf zu achten, daß die Videoleuchten in ihrer Lichtintensität regelbar sein sollten. Nichts ist schlimmer als mit zuviel Licht auf ein Motiv einzuwirken, denn dann stimmen Belichtungswerte und Weißabgleich der Kamera überhaupt nicht mehr.
www.Pennula.de | Markus Lenz | Frankfurt am Main | Kontakt | Statistik | Impressum | YouTube